Mediation

Gemeinsam eine Lösung finden.

 

§ 1 MediationsG Begriffsbestimmungen

Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mithilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben. Ein Mediator ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führt.

Die Mediation ist eine vorgerichtliche Instanz. Sie soll die Konfliktparteien ins Gespräch bringen, um außergerichtlich, gemeinsam und einvernehmlich eine Lösung zu finden. Die Ergebnisse können wie bei einem Gerichtsverfahren rechtsverbindlich vereinbart werden. 

Der Mediator ist gemäß § 4 MediationsG zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

Vorteile der Mediation:

  • Kostengünstige Alternative zu wenig planbaren Anwalts- und Prozesskosten.
  • Statt nicht enden wollenden Streitigkeiten wird hier eine schnelle und verbindliche Lösung entwickelt.
  • Es wird nicht öffentlich verhandelt, die Privatsphäre bleibt geschützt. Zugleich müssen sich die Parteien nicht begegnen.
  • Zeit, Kraft und Nerven werden geschont.

 

Ich berate und betreue Sie gerne bei der Durchführung einer Mediation.

0176 - 782 488 07

eichers@hand-in-hand.nrw